Apple und Bosch planen künftige Zusammenarbeit

  • News
1.8
(14)

Bislang unterstützen Bosch Smart Home Geräte vor allem Google Home, sowie Amazons Alexa. Nun gibt es scheinbar auch Pläne, Bosch Produkte in Apple HomeKit zu integrieren.

Bosch Smart Home lässt sich bald auch mit Siri steuern

So ließ Bosch via Twitter verlauten, es seinen Konzepte in Arbeit, um künftig Bosch Smart Home Produkte auch in Apple HomeKit Umgebungen einbinden zu können. Zuvor hatte sich das Social-Media-Teams von Bosch aus Datenschutzgründen noch explizit gegen eine Zusammenarbeit mit Apple entschieden.

Den Anfang machen sollen Rauchmelder, Heizkörper-Thermostaten, Tür- oder Fensterkontakte, Überwachungskameras und einiges mehr.
Im Fokus stehen bei Bosch zwar weiterhin die Sprachsteuerung und Partnerintegration mit Alexa und Google Home, aber immerhin wurde die Einbindung von Apple HomeKit nicht mehr gänzlich ausgeschlossen. Offenbar hat man bei Bosch letztlich doch erkannt, dass sich ein Unternehmen wie Bosch eine Verweigerung der Zusammenarbeit mit einem Hersteller wie Apple und dessen zahlreichen Kunden mit Geräten auf Basis von iOS und auch macOS auf Dauer nicht leisten kann.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.